kunsthof-usedom

News, Infos, Neuigkeiten über Kunst, Kultur und Malerei auf Usedom.

Eisenvögel

Die Insel Usedom ist bekannt für die besonderen Erlebnisse in der Natur. So ist die Insel in jedem Jahr auch ein Reiseziel für Menschen, die gerne seltene Vögel beobachten. Der Seeadler , die Störche, Kraniche, Fischreiher und Wildgänse gehören dazu, genauso wie seltene Singvogelarten und Möven. Viele Radfahrer, die am Kachliner See, am Gothensee, oder an der Haffküste solche Vogelbeobachtungen machen wollen, kommen auch durch das Dorf Katschow. Hier gibt es aber eine neue einzigartige Vogelart, die ihre Heimat nur auf der Insel Usedom hat. Es sind die Eisenvögel in dem Dorf Katschow auf dem Kunsthof-Usedom.

vogel1 kiesvogel1 vogelpaar

Wer sich auf der längsten mittelalterlichen Straße der Insel in das Dorf begibt, sieht wie diese robuste Tiergattung am Dorfplatz einen kleinen Ausflug vor das Tor des Kunsthofes macht. Wenn man mit dem Auto auf der kopfsteingepflasterten Straße in das romantisches Dorf fährt, muss man schon damit rechnen, dass Federvieh die Freiheit der Straße auch für sich in Anspruch nimmt! Also runter vom Gas, langsam fahren und die Kunst genießen.
Die Eisenvögel von Usedom sind wie die anderen Vögel, auch ein Reiseziel. Wenn man zur Abwechslung mal die Seebäder und den Ostseestrand verlassen möchte, kann man einen Ausflug zum Wasserschloss Mellenthin unternehmen oder zum Haff fahren und das Schloss Stolpe ansehen. Auf diesem Weg kommt man durch das Dorf Katschow und hat Gelegenheit, diese besonderen Vögel zu sehen. Es sind Werke des Künstlers Roland Oesker, und sie werden auf dem „Kunsthof-Usedom“ geschaffen und ausgestellt. Wenn man Glück hat, kann man dem Künstler bei der Arbeit zusehen. Die Vögel werden geschmiedet und geschweißt. Roland Oesker ist Gründungsmitglied der „Künstlergruppe Alltag“ und war in dieser Gruppe wie auch in der künstlerischen Arbeit im „Gläsernen Atelier Braunschweig“ der Einheit von Kunst und Lebenswirklichkeit verpflichtet. Das Projekt „Eisenvögel auf Usedom“ folgt dieser Tradition.

Tags:

Hinterlasse eine Antwort